[Neo] Fwd: Neo2 für YogiType

Dominik Grauert dominik at grauert.net
So Jan 5 06:30:28 CET 2014


> Du hast mich da mißverstanden, glaube ich.
Scheint so. 

> Ich meinte nicht, daß die Standardbelegung der Yogitype verwendet werden sollte.
Wie denn dann? Entweder der Treiber, oder esmüsste was an der Firmware geändert werden. Und dann ist eben die Frage: Was? ...und wie solls aussehen?

> Ich meinte nur,
> daß beim Layout halt vom Grundaufbau her QWERTZ verwendet werden sollte.
Auch deren Qwertz weicht ja geringfügig ab. Grund ist die symmetrische Matrixanordnung der Yogi. Eine zusätzliche Spalte am Zeigefinger der drei statt zwei Spalten hat, dafür hat der kleine Finger nur zwei Spalten. Am PC hat er links auch nur zwei, aber rechts dreieinhalb. Das führt zwangsweise zu leichten Änderungen. Ergonomisch macht das Sinn, denn der Zeigefinger ist stärker. Die meisten Buchstaben kann man aber einfach übernehmen. Da funktioniert der Neo Treiber sicher problemlos. Problematisch wird es nur bei den bereits angesprochenen Punkten. 

> Aufbauend darauf ein paar Modifikationen, die es besser auf Neo anpassen
> – z.B. die von Dir genannten Mängel beheben.
...und hierfür gibt es ja nun auch schon mehrere Vorschläge. Sigmar hat das in der letzten Mail ja gut zusammengefasst. Die Frage ist, was sich einfacher realisieren lässt: Treiber oder Firmware?

> Da das zugrundeliegende Layout und die gesendeten Scancodes weiterhin QWERTZ entsprächen, könnte man dann einfach einen Neo-Standardtreiber verwenden.
Kann man sicher jetzt schon. Es gab bisher nur noch keine Einlagefolie mit Neo-Belegung. Und bei dem Versuch diese zu gestalten, tauchten eben nun diese Fragen auf, die grade diskutiert werden. 

> Noch eine Frage am Rande: sehe ich das richtig, daß bei der Yogitype die
> Daumen gar nicht (zum Tippen) benutzt werden? Ich sehe da viel
> verschenktes Potential …
Doch. Zur Mausbedienung und für die Leertaste. Mein Vorschlag sah außerdem vor, für den Daumen auch Mod 4 und Enter mit hinzu zu nehmen, aber beim Enter wurde ich überstimmt. 


Viele Grüße! Dominik




Mehr Informationen über die Mailingliste Diskussion