[Neo] OT: Welches Tex für Mathe und Startschwierigkeiten

Arno Trautmann Arno.Trautmann at gmx.de
So Jan 24 17:53:47 CET 2010


Hi!

Jakob H. wrote:
> Am 23.01.2010 19:54, schrieb Dennis Heidsiek:
>>> \usepackage[ngerman]{babel}
>>
>> Nein, bitte streichen! Bei XeTeX nutzt Du stattdessen:
>> \usepackage{polyglossia}
>> \setdefaultlanguage{german}
>>
>> Auf Wunsch auch mit optionalen Ergänzungen, siehe texdoc polyglossia – etwa
>> \setdefaultlanguage[spelling=new, latesthyphen=true, …]{german}
> 
> Hallo, da habe ich eine kurze Frage:
> 
> Ich nutze LaTeX für sozialwissenschaftliche oder andere
> geisteswissenschaftliche Hausarbeiten und brauche keine dieser Mathesachen.
> 
> Aber ein Languagepaket nutze ich natürlich trotzdem. Empfiehlt sich da
> also mittlerweile generell anstatt _babel_ lieber _polyglossia_ zu nehmen?

Nur bei Verwendung von xetex. Allerdings ist die Entwicklung von
ployglossia zur Zeit eingefroren und wird sich demnächst an LuaTeX
orientieren. Wenn du nur mit wenigen Sprachen zu tun hast, kannst du bei
babel bleiben. Bei komplexen vielsprachigen Dokumenten empfiehlt sich
polyglossia auf jeden Fall.

Gruſs
Arno

-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : signature.asc
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 262 bytes
Beschreibung: OpenPGP digital signature
URL         : <http://lists.neo-layout.org/pipermail/diskussion/attachments/20100124/e0ef9256/attachment.pgp>


More information about the Diskussion mailing list