[Neo] Tote Tasten: Neue Überlegung

Alexander Koch alexkoch_mail at web.de
Do Jan 7 01:30:38 CET 2010


Hallo,

erst kurz zur vorangegangenen Diskussion meine Einschätzung: ^ wegen der 
hochgestellten Ziffern meiner Meinung nach auf jeden Fall auf Ebene 1 bleiben, 
wenn man ein wenig nach Ergonomie der toten Tasten schaut. Und die 
Einschätzung, dass ˙ wichtiger ist als ° möchte ich auch etwas relativieren 
angesichts Peters Ausführungen. 

Ich habe mir mal testweise eine ktouch-Datei erstellt, die ihr auf 
ktouch/lectures/german.neo2.lang.ktouch.xml findet. Ich habe einfach den 
ersten Absatz von einem in alle europäischen Amtsprachen übersetzten Text 
genommen und als Lektion gemacht, um mal ein Gefühl dafür zu bekommen, wie 
häufig die Diakritika in den einzelnen Sprachen sind. Leider ist Türkisch, 
Esperanto u.ä. nicht dabei, im Nachhinein hätte ich lieber die UN Charta der 
Menschenrechte genommen, die gibt es dann in jeder (zu diskutierenden) 
Sprache, aber da es vorgestern dann schon nach 5:00 Uhr war… Vielleicht hat ja 
jemand anderes darauf Lust.

Ich möchte, nachdem in der älteren Diskussion mehrfach betont wurde, dass die 
Beibehaltung der ersten drei Ebenen auch weggelassen werden kann und obwohl 
ich die bisherigen ersten drei Ebenen sehr gut finde, hab ich doch noch mal 
rumexperimentiert mit Vorschlägen bei denen ich alles durcheinandergewürfelt 
habe. Der folgende Vorschlag ist jedoch meiner Ansicht überwiegend nach 
Aspekten der Effizienz gewählt worden, alte Merkhilfen findet man dennoch, 
wenn auch nicht mehr so wie früher. 

Bei meinem Test ist insbesondere aufgefallen, dass die Erreichbarkeit von T1 
tatsächlich schlechter als von T2/3 ist und die Reihenfolge T1 > T2 > T3 aus 
dem Wiki gilt. Gerade beim Tippen von Mod4-T1 also ˇ fällt das auf… eine 
Besserung ist hier erwünscht. Auch liegt der Doppelpunkt auf E2 viel zu gut, 
er sollte eher auf Ebene 4 rutschen. Weiter sollten ` ´ definitiv auf E1 
beibehalten werden.

Zunächst der Vorschlag:
   T1 T2 T3
E1  ˆ  `  ´ 
E2  ˇ  ¸  ˜  
E3  ↻  /  ˚
E4  ˙  ¨  ˘  oder ˙  ˘  ¨
E5  ˞  ῾  ᾿ 
E6  .  ¯  ˝

Bei diesem Vorschlag wurde insbesondere verstärkt darauf geachtet, dass 
Diakritika, die vorrangig oder besonders prominent mit Zeichen der rechten 
Tastaturhälfte aktiviert werden auf der linken Seite liegen und vice versa.

Also auf T1:
• ˆ v.a. wegen hochgestellten Ziffern, ĥĵŝŷ dagegen seltener als âêîôûĉŵẑ, 
weil ˇ auf T1 kommt und auf T1 allgemein wenig Platz ist
• ˇ v.a. wegen čďěľňřšťž, dabei šžč Baltikum, Balkan, …
• ↻ relativ ambivalent
• ˙ hätte eigentlich eher rechts gepasst
•  höhere Ebenen sind für die Betrachtung uninteressant

auf T2/3:
• `´ häufig auf Vokalen: áéíóúćĺźṕẃ im Gegensatz zu ýńŕśǵḱḿ, àèìòùẁ im 
Gegensatz zu ǹ.
• ¸  prominent mit çęą (ļįǫų), wobei ş (ģķņ) rechts liegen.
• ˜ prominent ñ, das aber garnicht so häufig ist, im Gegensatz zu ãẽĩõũṽ aber 
da dies mind. auf E2 liegen sollte und ich den ˇ auf E2(T1) gelegt habe, auch 
rechts.
•  /  wegen prominenten đłø, ħ. Evtl. nicht so gut mit ≠, etc.
• ˚ wegen åů(ẘɕ), im Gegensatz zu ẙʑ.
• ¨ üöäïë im Gegensatz zu ÿḧẗ
• ˘ ăĕĭŏŭ im Gegensatz zu ğḫ.
• ¯  āēīōū am häufigsten (ǖȫǟǭḗǡǣȭ…ḕṻ), speziell im Baltikum.
• ˝ Nur auf űő.

Mögliche Merkhilfen, etwas unstrukturiert:
ˆˇ direkt übereinander, ¸ und ˜ benachbart: ähnlicher Schnörkel nur andere 
Position, E3 Nordisch, ˙ und ¨ nebeneinander, ˙ und . untereinander, ˘ unter 
˚, griechisch/Haken-Ebene wie bisher, ˝ unter ´, / und ¯ übereinander…
vielleicht sieht ja jemand noch mehr, wäre gut.

Ihr könnt es euch ja erstmal angucken, ich kann später dann mehr dazu sagen.

Viele Grüße,
Aleχ 




More information about the Diskussion mailing list