[Neo] Gemischt-ganzzahlig-linearer Optimierungsansatz

Sebastian Werk sowerk at gmail.com
Mi Jan 6 01:17:18 CET 2010


Am Mittwoch, den 06.01.2010, 00:36 +0100 schrieb Ulf Bro:
> > Wiederholung (gibt es andere Kosten bei Sprung von Grundlinie nach oben
> > als von unterer Linie nach oben usw.)
> 
> Den hatte ich vergessen. Fingerwiederholung habe ich als solches nur so
> gezählt. Aber nachher, beim Betrachten der „tatsächlichen
> Schreibtätigkeit“ habe ich Wohlwollen empfunden, wenn die Wiederholung
> von oben nach unten geht. Von unten nach oben ist leicht lästig. Der
> Zeigefinger kann ganz dumme Sprünge machen. Bewertet habe ich das nicht.
> Soll man?
Implementierbar wären solche Sachen problemlos, letzlich muss jeder
Sprung von einer Taste zu einer beliebigen anderen irgendwie bewertet
werden. Solange es nachvollziehbar bleibt, ist eine feinere Staffelung
umso besser.

Eine Anmerkung noch zur Position des Kommas: Ich persönlich bin absolut
dagegen, dass die Ziffernreihe auch nur irgendwie bei der Anordnung
berücksichtigt wird, zur Zifferneingabe ist meiner Meinung nach die
vierte Ebene da, meinetwegen könnte die Ziffernreihe auch komplett mit
Sonderzeichen vollgestopft werden, aber das geht dann wohl doch zu weit…

Viele Grüße

Sepp (:
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : smime.p7s
Dateityp    : application/x-pkcs7-signature
Dateigröße  : 1911 bytes
Beschreibung: nicht verfügbar
URL         : <http://lists.neo-layout.org/pipermail/diskussion/attachments/20100106/70702a6e/attachment.bin>


More information about the Diskussion mailing list