[Neo] Neo2/Neo3-Hardware.

Frank Stähr der-storch-85 at gmx.net
Mo Nov 30 13:04:22 CET 2009


Am Sonntag, den 29.11.2009, 13:44 +0100 schrieb Michael Ostermeier:
> Ich finde, Eine NEO Tastatur

Ebenfalls willkommen, aber es heißt Neo ;-) Solltest du die alte
Schreibung noch irgendwo im Wiki gefunden haben, kannst du sie gleich
korrigieren. Die werden wir scheinbar nicht so leicht los …

> sollte mit möglichst wenig Tasten
> auskommen. Ich würde ein Layout mit 67 Tasten vorschlagen.

Ohne jetzt allzu viel kaputt machen zu wollen oder weiter auf die Mail
oder deren Antworten einzugehen, möchte ich gleich hierzu ein paar
Punkte loswerden:

Ich weiß gar nicht mehr, wer die Hardwarediskussion gestartet hat und
wie die Vorstellungen anfangs waren, aber ich zumindest ging immer von
einer Hardwarekompatibilität zu den bestehenden Tastaturen aus. Eine
eigene Tastatur scheint schon schwierig genug und wohl zu teuer zu sein
(hier sollten wir ansetzen!), warum nun auch noch entsprechende Treiber
etc.?
Wir wollten doch einfach nur die Tasten etwas umordnen und vielleicht
einige Modifier unter die Daumen legen und uns dabei an bestehenden
Tastaturen orientieren, oder hab ich da was falsch verstanden?
Ich verweise an dieser Stelle nochmals auf die Kinesis-Tastatur¹ und auf
die Maltron Flat².

Auch das Ziel, möglichst wenige Tasten zu verwenden, halte ich für
fragwürdig. Numblock und F-Tasten beispielsweise stören doch nicht, da
wo sie jetzt sind. Ich selbst bin auch ganz zufrieden mit ihren
Positionen außerhalb des Hauptfeldes, denn ich greife nur auf sie zu,
wenn meine Hände vorher sowieso schon nicht mehr auf der Tastatur
liegen.

Wir stehen praktisch kurz davor, dass Neo auf allen gängigen
Betriebssystemen läuft, ohne dass irgendetwas eingerichtet werden muss –
man muss einfach nur das Layout umstellen. Eine neue Inkompatibilität zu
schaffen, die an neuen Rechnern eine Installation einfordert, halte ich
nicht für sinnvoll. (Ganz abgesehen von den Bios- und Grub-Problemen.)

Vergesst nicht: Wir wollen ja tatsächlich den technischen Fortschritt,
aber Neo bedeutet eben auch Ergonomie und Einfachheit.

tschau

Frank


[1] http://michael.stapelberg.de/Artikel/Neo_Kinesis
[2] http://www.maltron.com/maltron-kbd-jtype.html





More information about the Diskussion mailing list