[Neo] [ticket] #33: Ubuntu 8.x: alt-gr spricht 3. Ebene an, Ebene 6 ist nicht erreichbar

Neo-Layout trac at neo-layout.org
Mo Nov 16 12:29:17 CET 2009


#33: Ubuntu 8.x: alt-gr spricht 3. Ebene an, Ebene 6 ist nicht erreichbar
--------------------------------------+-------------------------------------
  Reporter:  sepp                     |       Owner:  erik           
      Type:  Fehler/Defekt            |      Status:  closed         
  Priority:  hoch                     |   Milestone:  Neo Version 2.0
 Component:  Treiber: Linux – Xkbmap  |     Version:  2.0 BETA       
Resolution:  fixed                    |    Keywords:                 
--------------------------------------+-------------------------------------

Comment(by anonymous):

 SOLVED THIS ISSUE!!



 Replying to [comment:23 erik]:
 > In einem '''frisch installierten Ubuntu 8.10''' reicht es aus, folgendes
 zu tun, um auf '''Neo 2 umzusteigen''':
 >
 >  * Im Menü ''System → Einstellungen → Tastatur'' auswählen und dort auf
 den Reiter ''Belegungen/Layouts'' klicken.
 >   * Dann in der Mitte des Fensters auf das große ''Plus'' (+) klicken.
 Land ''Deutschland'' auswählen Variante ''Germany Neostyle'' auswählen.
 '''Außerdem''' noch die andere Belegung (''Germany'') mit einem Klick auf
 Minus (−) '''löschen''' (sonst funktionieren die höheren Ebenen nicht).
 >   * '''Optional:''' Wenn man zwischen Neo und QWERTZ hin und her
 schalten will (und nicht nur Neo alleine haben will), kann man nun wieder
 im selben Fenster die normale QWERTZ-Belegung ''Germany'' als zweite
 Belegung wieder hinzufügen (Klick auf ''Plus'' usw.).
 >  * '''Nun ganz wichtig:''' rechts neben den Plus- und Minus-Symbolen
 steht noch ''Other Options…''. Dort drauf klicken und dann stehen dort
 irgendwelche verrückten Tastaturoptionen. Eine davon ist – als Unterpunkt
 von ''Layout switching'', also wie man zwischen zwei Belegungen per
 Tastatur wechselt – die Option '''''Both Alt keys together'''''. Dies ist
 der Grund für die oben beschriebenen „Fehler“ in Ubuntu! Also dort den
 Haken auf jeden Fall wegnehmen, sonst funktionieren die Ebenen 4 und 6
 nicht. Als Alternative würde ich empfehlen ''Both Shift keys together''
 auszuwählen. Dann kann man mittels Umschalt+Umschalt (= Shift+Shift)
 zwischen Neo und QWERTZ wechseln. Oder gar keinen Haken setzen, dann muss
 man per Mausklick wechseln, indem man oben in die Leiste (Panel) das
 kleine Progrämmchen ''Tastaturindikator'' hinzufügt.
 >  * '''Außerdem wichtig:''' Manchmal ist bei diesen verrückten ''Other
 options…'' auch ein ''Third level chooser'' gewählt. Falls dort ''Right
 Alt key'' ausgewählt ist, kommt es ebenfalls zum oben beschriebenen
 Fehler. Also auch das abwählen.
 >  * Nun fehlt nur noch Neo 2, bisher ist ja nur Neo 1.0 installiert. Dazu
 einfach folgende Zeile in die Konsole:
 > {{{
 > sudo wget https://svn.neo-layout.org/linux/X/de -O
 /usr/share/X11/xkb/symbols/de
 > }}}
 > (dies lädt die aktuelle Xkbmap vom SVN-Server herunter und kopiert sie
 an die richtige Stelle).
 >
 > Vorteile dieser Lösung im Gegensatz zu [http://wiki.neo-
 layout.org/ticket/58#comment:15 der von Björn]: Neo wird nicht systemweit
 installiert. Wenn man Neo systemweit haben will, kann man [http://wiki
 .neo-layout.org/ticket/58#comment:15 Björns Anleitung] verwenden.


 Danke fuer diesen Tipp, geht fast (verwende Ubuntu 9.10: auf einem Rechner
 eine frische Installation, auf einem anderen eine aeltere und auf 9.10
 aktualisierte). Alt-Gr und ALLE Sonderzeichen (inkl Nummernblock,
 Kursortasten, Enter ueber p, griechische Buchstaben, ...) funktionieren in
 Neo und in Qwertz. Nur wenn ich in Qwertz Ctrl-C druecke (z.b. in der
 Konsole) wird ein ä in der Konsole ausgegeben, anstatt den laufenden
 Prozess abzubrechen! Damit kann ich nicht arbeiten.


 Wenn ich allerdings
   * vom SVN die aktuellen NEO2-Treiber einspiele (wie im Wiki
 dokumentiert; unter /usr/share/X11/xkb/) und dann
   * wie von dir beschrieben Qwertz und NEO2 parallel in Gnome fuer
 aktuellen User einstelle, dabei aber Quertz als erstes installiere, danach
 erst NEO2 installiere und Qwertz als default festlege
   * bei 'Keys to choose 3rd level' KEINEN auswaehle!
   * bei 'Keys to change layout' nur Scroll-lock NICHT 'both Alt keys
 together'!
   * bei 'Use keyborad LED to show alternative layout' Scroll-Lock
 auswaehle
 geht ALLES bei mir (d.h. Sonderzeichen, Alt-Gr, [{[~, ... im Qwertz und
 Sonderzeichen (inkl Nummernblock, Kursortasten, Enter ueber p, griechische
 Buchstaben, ...) im Neo2).


 Beim Einspielen der aktuellen Neo2-Treiber:
  * hier gibts Infos http://wiki.neo-
 layout.org/wiki/Neo%20unter%20Linux%20einrichten/xkbmap
  * und das sollte man auch beachten:


 Replying to [comment:22 erik]:
 > {{{
 > sudo wget https://svn.neo-layout.org/linux/X/de -O
 /usr/share/X11/xkb/symbols/de
 > setxkbmap de neo
 > }}}

 Der von dir geschriebene Befehl ist zwar kurz und elegant, leider bemerkt
 man nicht, ob dabei Fehler passieren. Nach
 {{{
  sudo wget https://svn.neo-layout.org/linux/X/de -O
 /usr/share/X11/xkb/symbols/de
 }}}

 sollte man unbedingt unter /usr/share/X11/xkb/symbols/ schauen, ob auch
 tatsaechlich etwas geschrieben wurde:
 {{{
  ls -al /usr/share/X11/xkb/symbols/de
 }}}

 Diese Datei muss jedenfalls groeszer als 0 Bytes sein!

 Falls das nicht der Fall ist, muss man die URL im wget Befehl ueberpruefen
 und ev aktualisieren. Man kann z.B. auch
 {{{
  wget https://svn.neo-layout.org/linux/X/de
 }}}
 eingeben, den Output von wget lesen und dann schauen, ob eine Datei
 heruntergeladen wurde.

-- 
Ticket URL: <http://wiki.neo-layout.org/ticket/33#comment:64>
Neo-Layout <http://neo-layout.org/>
Das Neo-Tastaturlayout ist ein freies und ergonomisch optimiertes Tastaturlayout für die deutsche Sprache, das auch sehr viele Sonderzeichen direkt verfügbar macht.


More information about the Diskussion mailing list