[Neo] Wiki stark verändert (was: Weitgehende Entfernung der Beschreibung des Lang-s-Modus im Wiki)

"Frank Stähr" der-storch-85 at gmx.net
Sa Aug 29 21:24:51 CEST 2009


Hidiho, Leute!

Da es keine Einwände gegen eine Umstrukturierung des Wikis gab, habe ich mich heute mal rangesetzt. Ein paar Anmerkungen dazu:

0. Auf der Neo-Hauptseite gibt es noch kleinere Fehler: - statt –, „qwertz…“ statt „Qwertz …“ und NEO statt Neo. Nur, um’s mal gesagt zu haben.
1. Ich habe unfertige und für Benutzer irrelevante Artikel und auch einzelne Abschnitte nicht ins Benutzerhandbuch übernommen.
2. Auch habe ich viele Links entfernt, um so die lineare Struktur der Wiki-Artikel zu unterstützen – stattdessen sollte in der Regel das Inhaltsverzeichnis ausschlaggebend für Sprünge zu Artikeln sein. So verliert sich der Anwender nicht so schnell im Dickicht der Seiten – da es inzwischen recht viele sind, halte ich diese (für Fortgeschrittene evtl. auch hinderliche) Maßnahme für sinnvoll.
3. Eine einheitliche Schreibweise von Qwertz wäre sinnvoll. Ich empfehle (entgegen der bisherigen Gewohnheit) eine zu Neo analoge Schreibung, wie ich sie hier auch verwende, mit der Begründung, dass man die einzelnen Buchstaben nicht aussprechen muss. Vergleiche KDE vs. Gnome (jedoch Eigenschreibweise: GNOME).
Ich denke auch, es liest sich so angenehmer.
4. Den Inhalt des Benutzerhandbuches habe ich da gelassen, wo er vorher war (wiki.neo-layout.org/wiki/Benutzerhandbuch), aber er sollte eigentlich auch auf der Wiki-Hauptseite stehen. Copy-und-Paste ist aber nicht so gut, besser wäre ein Trac-Macro, dass den Inhalt auf der Hauptseite automatisch mit einbindet. Ich glaube, „IncludePage“ wäre für diese Zwecke möglich, aber es scheint nicht installiert zu sein und außerdem kenne ich mich mit Trac nicht so aus. Vielleicht kann das ja jemand machen, der Bescheid weiß.
5. Genauso: Theoretisch könnte man nun, da das Handbuch linear ist, von jeder Seite vor- oder zurückblättern. Das müsste aber auf jeder Seite am Ende manuell eingetragen werden. Hab ich erstmal nicht gemacht, etwas Automatisiertes wäre auch hier schön.
6. Und ebenso die Erzeugung einer PDF aus allen diesen Wiki-Artikeln.

Das ein oder andere kann sicher noch verbessert werden. Die Installationsanleitungen finde ich zum Beispiel noch zu unübersichtlich, habe da aber nichts Wesentliches geändert.


> Wie es aussieht wurde das Wiki an mehreren Stellen überarbeitet. Dabei
> wurde die Beſchreibung des Lang-ſ-Modus auf eine Extraſeite
> ausgelagert […]

Ihr braucht mir nicht zu danken, habe gernen meinen Nachmittag dafür geopfert ;-)
Nein ehrlich, diesen Einwand habe ich erwartet. Das alles erinnert mich sehr an die KDE/Gnome-Diskussion bei OpenSuse vor kurzem. Die Lang-s-Befürworter wollen das Ganze unbedingt mit dabei haben und schreiben es überall rein, während allen anderen das vollkommen egal ist. Daher setzen sie sich durch. Nun kommt aber jemand wie ich, der wie folgt argumentiert:
Das Kapitel „Tipps und Tricks für Fortgeschrittene“ hat seinen Namen nicht ohne Grund und Lang-s gehört ganz klar dort rein. Meinetwegen auch ganz ausführlich – aber eben nur in dieses Kapitel. Ich würde sogar so weit gehen, zu sagen, dass in den vorhergehenden Kapiteln ſ nicht einmal erwähnt werden sollte mit der Begründung, dass der Otto-Normal-Verbraucher Zeichen wie » « … $ € in seinem Leben mit Sicherheit schon gesehen hat, aber ſ nicht unbedingt (bewusst). Und wegen der Linearität des Handbuchs.
Als Kompromiss empfehle ich nun aber, ſ in den Anfängerkapiteln zumindest zu verlinken, aber mehr nicht, und werde dies auch so umsetzen.
Solltet ihr selbst das rückgängig machen (und das werdet ihr ^^), geselle ich mich zur „vollkommen-egal“-Gruppe.


tschau

Frank




More information about the Diskussion mailing list