[Neo] KP_-Varianten: Referenz vs. xkbmap und xmodmap

Knittl knittl89 at googlemail.com
Di Aug 11 11:54:25 CEST 2009


2009/8/11 Pascal Hauck:

>> Separator: komma, Decimal: punkt. so in
>> /usr/share/X11/xkb/symbols/kpdl definiert.
>
> Wenn du dagegen beide Keysyms z.B. in OpenOffice ausprobierst, wirst du
> feststellen, dass beide ein Komma ergeben – somit wäre über das Keypad kein
> Punkt eingebbar. Wir benötigen also ein explizites ›period‹.

ich bin noch immer der meinung, dass das ein bug in openoffice ist,
neo macht's richtig ;)

openoffice ist hier etwas übergenau, und erzeugt je nach
spracheinstellung der datei entweder komma oder punkt. wird
KP_Separator und period verwendet, kann man kein komma eingeben, falls
die sprache auf englisch ist. werden comma und period verwendet, hat
man keine KP_*-syms mehr.

die xkbmap hat deswegen auf m4+shift comma und period »für den notfall«

macht das nur oo.o calc so, oder auch writer und die anderen? denn in
calc braucht man theoretisch keinen punkt, wenn man deutsche zahlen
eintippt, komma ist das dezimaltrennzeichen und das
tausendertrennzeichen wird über das zellenformat automatisch bei
zahlen eingefügt


-- 
myFtPhp -- visit http://myftphp.sf.net -- v. 0.4.7 released!




More information about the Diskussion mailing list