[Neo] Betrachtungen über die Neo-Tastatur

Pascal Hauck neo at pascalhauck.de
Mo Aug 10 00:36:50 CEST 2009


Am Montag, 10. August 2009 00:12:25 schrieb Ulf Bro:
> Die erste kleine "unannehmlichkeit" ist "al", wo der verwöhnte Neo-Tipper
> zweimal den gleichen Finger benutzen muss.

Das ist bereits mehrfach bemerkt worden und hat zu einer größeren Diskussion 
geführt, die letztlich in der Planung einer Neo3 gemündet ist.
Sehr früh wurde bereits vorgeschlagen, die Buchstaben ›l‹ und ›g‹ zu tauschen, 
da sie beide auf dem selben Finger (dem Ringfinger) liegen, deren Tausch also 
keine Verschlechterung nach sich zöge, und außerdem keine Änderung auf einer 
höheren Ebene notwendig wäre. Dafür wären alle Kombinationen von ›l‹ und 
einem Vokal mit einem Handwechel möglich – ›g‹ tritt dagegen oft in 
Kombinationen wie ›ng‹ (vor allem ›ung‹), ›gn‹ oder ›gr‹ auf.
Die Diskussion ist dann allerdings verebbt, da man (vielleicht zu Recht) 
befürchtete, dass es nicht bei einem Tausch bliebe. Eine große Umgestaltung 
soll aber erst mit der Neo3 erfolgen.

Dennoch bin ich – gerade wegen des folgenlosen Tauschs von ›l‹ und ›g‹ – nach 
wie vor neugierig und habe ihn auf meiner Tastatur zum Testen einmal 
vorgenommen.
Es wäre interessant, zu erfahren, was dein Analyseverfahren für einen Tausch 
ergäbe und ob ein deutlicher Vorteil sichtbar würde.


Gruß,
Pascal

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0xC237D6DE
Fingerabdruck: 14ED FAFD 0273 F505 8FD0 F7B8 E8A0 03EB C237 D6DE
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : signature.asc
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 194 bytes
Beschreibung: This is a digitally signed message part.
URL         : <http://lists.neo-layout.org/pipermail/diskussion/attachments/20090810/3e8f75bf/attachment.pgp>


More information about the Diskussion mailing list