[Neo] Nochmal das Steuerkreuz

Martin Roppelt m.p.roppelt at web.de
So Aug 2 00:51:47 CEST 2009


Hallo allerseits!

Hans-Christoph Wirth schrieb:
> Damit steht der Einführung von WASD-konservativ im Grunde nichts mehr im
> Wege.

WASD-konservativ kommt für mich in seiner jetzigen Form nicht in Frage, 
da es die Kombination Tab, Enter nicht berücksichtigt, die gemäß den 
Paradigmen von außen nach innen getippt werden muss (!). Mann könnte 
darüber reden, wenn wir Enter und Bild-auf tauschen würden:

↶ ⌫ ↑ ⌦ ⎀
⇱ ← ↓ → ⇲
⌧ ↲ ⇞ ⇟ ⇥

Dann läge die Kombination auf (zö)⁴, was im Vergleich zu (zä)⁴ gut 
tippbar ist, da es einen Finger auslässt.

Erik Streb del Toro schrieb:
> ② Und: Ist Euch aufgefallen, dass bei WASD-konservativ das M4-Tab nicht 
> besser liegen würde als das echte Tab?

Ganz so schlimm ist es nicht, da es einfacher ist mit l⁰ nach unten zu 
gehen als mit l⁵ nach oben (zumindest für mich mit meinem kleinen 
kleinen Finger, aber für andere dürfte das ähnlich sein).

> ③ Und dass auch deshalb das Linux-Bigramm ⇥↲ bei WASD-konservativ 
> schlechter zu tippen ist, als momentan?

Danke! :) Genau das ist es, was mich an der Einmütigkeit gestört hat.
Und genau deshalb möchte ich mich nocheinmal für Leia-getauscht stark 
machen (der auch im IRC gut aufgenommen und getestet wurde). Vielleicht 
noch mit dem Tausch von Enter und Bild ab, damit Tab, Enter auf dem 
starken Zeigefinger endet. Das Nebeneinanderliegen von Bild-auf und 
Bild-ab ist meines Erachtens kein Problem, da dies keine 
Tastenkombination ist, sondern gesondert gedrückt wird; auch wenn man 
wie verrückt in Dokumenten hin- und herspringt.

Jetzt tut mir vom ganzen Testen die linke Hand weh,
Gruß,
Martin




More information about the Diskussion mailing list