[Neo] nicht ausgereift nennen, was nicht ausgereift ist

Dennis Heidsiek HeidsiekB at aol.com
Sa Aug 1 15:00:32 CEST 2009


Hallo allerseits,


ich dieser Frage möchte eindeutig Pascal beipflichten:

Pascal Hauck ſchrieb am 31.07.2009 19:00 Uhr:
> • Eine Veröffentlichung nach 4 Jahren Entwicklungs- und Testzeit ist kaum als übereilt zu bezeichnen. Seit fast 2 Jahren hat es bei den Buchstaben keine Veränderung gegeben
>   

Und die Anordnung der Buchstaben ist doch wohl eindeutig die wichtigste 
Eigenschaft einer Tastaturbelegung. Neo3 mag hier gerne andere Wege¹ 
gehen, aber Neo2 nicht mehr. Dafür ist es einfach zu spät.

> • Neo2 wird in fast unveränderter Form (bei den Buchstaben) seit mehreren Jahren von vielen Menschen im alltäglichen Einsatz getippt. Der Wert diese Feldtestphase ist nicht hoch genug einzuschätzen und kann nicht durch noch so gut geplante Labortest anhand von Wortlisten aufgewogen werden.
>   

Das kann ich nur unterstreichen. Neo 2 hat sich in der Praxis bewährt 
und bietet signifikante Fortschritte nicht nur zu Qwertz, sondern auch 
zu Neo 1 bzw. 1.1. Dieser große, wichtige und ausführlich erprobte 
Entwicklungsſchritt darf nicht einfach auf den Müll geworfen und 
übersprungen werden.

> • Diejenigen, die jetzt willens sind, eine alternative Belegung zu testen, sind nicht dieselben wie in ein paar Jahren. Somit stehen Neo2 und Neo3 nicht in einer direkten Konkurrenz.
>   

Genau. Und Neo 3 kann froh darüber sein, nicht mehr an Neo 2 gebunden zu 
sein.

> Unwesentliche Änderungen – dazu zähle ich auch die Lage von PgUp auf Ebene 4 – sollen noch vor einer Veröffentlichung weiter diskutiert und durchgeführt (!) 
> werden. Eine Veröffentlichung noch in diesem Jahr ist vollkommen unrealistisch, für 2010 jedoch sinnvoll.
>   

¡Release, Du wirst kommen!


Viele Grüße,
Dennis-ſ


¹ Stichwort Kollisionsvermeidung, wobei ich da noch immer nicht richtig 
nachvollzogen habe, warum das so wichtig sein soll. Für mich ist 
weiterhin die Häufigkeitsverteilung das mit Abstand wichtigste Merkmal, 
und da lassen sich keine großen Verbesserungen mehr erzielen.




More information about the Diskussion mailing list